Zentrumsnah und doch abgeschieden liegt mit der Goldschmiede von ATELIER ALLURE die Homebase des Unternehmens. In einem der letzten noch existierenden Wiener „Salettl“, einem über hundert Jahre alten Gartenhaus des Historismus, hat Thomas Hauser das ideale Ambiente für seine Werkstatt und den idealen Ort für kreative Prozesse gefunden.
 


Die Stille des unerwartet wildromantischen, weitläufigen Hofgartens wirkt inmitten des Großstadtlärms wie ein aus der Zeit gefallener Raum der Kontemplation, wo die Konzentration auf das Wesentliche wieder möglich wird. 

 

In diesem zur Werkstatt verfeinerten Garten-Lusthäuschen entstehen nicht nur die Schmuckobjekte. Hierher kommt auch die Kundschaft, um sich beraten zu lassen, um Kontakt zu knüpfen und sich inspirieren und Möglichkeiten präsentieren zu lassen. Die individuelle Vorstellung des Kunden wird ausformuliert und sodann gemeinsam mit dem Schmuckmacher definiert, um schließlich individuell maßgeschneidert Gestalt anzunehmen.

 

 
Thomas Hauser: „Für mich ist Schmuck gegenständlicher Ausdruck einer Persönlichkeit. Im Gespräch mit dem Privatkunden erfahre ich seine Gewohnheiten und Wünsche. Dann zeige ich, was mit meinen Materialien und Vorstellungen alles möglich ist.
 


Wenn wir das optimale Schmuckstück definiert haben, beginne ich mit der Produktion. Somit gehört der individualisierte Designprozess für mich genauso zum Produkt wie das Stück selbst. In einem Geschäft oder von der Stange bekommen sie ein schönes Schmuckstück nach ihrem Geschmack. In meinem Atelier erhalten Sie ein Unikat nach Ihren Wünschen. Jede Arbeit ist ganz mein Werk.“

 
 
 
 

Kommen Sie auf einen BESUCH IM ATELIER vorbei